weather-image
25°

Ein rauschendes Fest

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Zusammen mit ihren Fans hat die Band »Heischneida« in Bergen mit einer großen Party und viel Musik ihre neue CD gefeiert. (Foto: Kewitsch)

Bergen – Die Bergener Band »Heischneida« hat in den vergangenen Jahren für ordentlich Aufmerksamkeit gesorgt. Nicht nur der charismatische Frontmann Wenz Karger, sondern auch der derbe »Heischneida«-Sound ist ungewöhnlich und nicht vergleichbar mit der zurzeit sehr angesagten »Bayern-Pop«-Welle: der grimmige Rauschebart, die markante Stimme, Texte, die durchaus zum Denken Anlass geben, gepaart mit einem Sound, der es in sich hat. So verwundert es wenig, wenn das Konzept Früchte trägt und nach Konzerten in kleinsten »Boazen« Auftritte am Münchner Marienplatz folgen, der eigentlich dem FC Bayern München vorbehalten ist.


Eine frische Frucht dieser Erfolgswelle ist die aktuelle CD »Heischneida«, deren Erscheinen beim Heimspiel im Bergener Festsaal gebührend gefeiert wurde – über 300 Gäste erlebten ein rauschendes Fest und »Heischneida« im Vollgasmodus. Die Jungs gaben von Anfang an Tempo, machten Druck, wirbelten über die Bühne und wurden mit bestem Sound und Licht effektvoll unterstützt.

Anzeige

Egal, ob bei dem herrlichen Lied »InDiana« oder der zum lokalen Klassiker avancierten Rocknummer »Roader Baron« – es wurde getanzt, gelacht, gesprungen und vor allem eines: gefeiert. Ausgiebig. Die Band hatte sichtlich Freude am Fest – und bot Schlagzeugsolos, Trompeteneinlagen sowie Gitarrenzugaben. Man darf gespannt sein, welche CD Partys noch folgen werden. kew