weather-image
24°

Drei Silbermedaillen für Traunsteiner Schüler

0.0
0.0

Traunstein – Gleich drei Silbermedaillen gab es für Schüler des Traunsteiner Chiemgau-Gymnasiums (CHG) beim größten Leichtathletik-Hallen-Sportfest Süddeutschlands, dem Werner-von-Linde Gedächtnis-Sportfest in München.


Simone Steinbacher holte im Weitsprung den zweiten Platz. Severin Bächle war bei seinem 800-Meter-Debüt erfolgreich und lieft auf das Siegerpodest und die 60-Meter-Staffel der Jungen in der Besetzung Johannes Wiesinger, Quirin Grampes, Severin Bächle, Ludwig Kraus und Fabian Mirbeth landete ebenfalls auf dem zweiten Platz.

Anzeige

Für die 20 Schüler war es eine besondere Schulveranstaltung. Über 700 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und Italien traten an zwei Wettkampftagen gegeneinander an. Auch das Umfeld war besonders: ein lichtdurchflutetes Oval mit Kunststoffbahn und erhöhten Kurven, permanente Lautsprecherdurchsagen und Schüsse aus der Startpistole, zahlreiche Zuschauer mit ihren Anfeuerungen, selbstbewusst auftretende Vereinsleichtathleten und riesige Teilnehmerfelder im Sprint.

Die Medaillenplätze sowie zahlreiche persönliche Bestleistungen und unerwartet viele Platzierungen im Vorderfeld zeigten, dass die CHG-Schulleichtathleten im Vergleich zu Vereinssportlern schon sehr gut mithalten können. fb