weather-image

»Coole Bücher für coole Kids«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Amélie Stadelmeyer (von links), Ralf Enzensberger und Lilian Pavlak stellten ihre Lieblingslektüre vor. (Foto: T. Eder)

Grassau – Der literarische Herbst präsentiert sich heuer frisch, jung und jugendlich. So bot die Bücherei Grassau gleich zu Beginn der Veranstaltungsreihe eine besondere Veranstaltung. Unter dem Motto »Coole Bücher für coole Kids« stellten zwei Gymnasiastinnen ihre Lieblingsbücher vor. Außerdem wurde die neue Jugendliteraturzeitung »Lizzy« präsentiert.


Bislang sprachen Jugendliche noch nie über ihre Lieblingsbücher in der Bücherei. Dieser Premiere stellte sich die 15-jährige Gymnasiastin Amélie Stadelmeyer vom Landschulheim Marquartstein. Die Zehntklässlerin empfahl dem Publikum den Thriller »Layers« von Ursula Poznanski. Die 15-Jährige fasste die Geschichte des Buchs spannend zusammen, zog ein positives Resümee und machte Lust darauf, den Protagonisten Dorian, der von Zuhause weglief, sich selbst durchschlägt und in eine mysteriöse Geschichte stolpert, kennenzulernen.

Anzeige

Ebenfalls gelang es Amélie Stadelmeyer, Interesse an ihrer zweiten Lektüre »Wenn du dich traust« von Kira Gembri zu wecken. In diesem Liebesroman treffen Lea, die an einer Zwangsstörung leidet und alles zählen muss, und der kriminelle Jay, der seine Sozialstunden in der Psychiatrie ableisten muss, aufeinander.

Die zwölfjährige Lilian Pavlak besucht die siebte Klasse am Gymnasium in Marquartstein und liest sehr gerne – manche Bücher sogar dreimal, wie »Sophie auf den Dächern« von Katherine Rundell. Sophie sucht ihre als tot erklärte Mutter auf den Dächern von Paris. Begeistert war Lilian auch von »Schau mir in die Augen, Audrey« von Sophie Kinsella. Audrey leidet unter einer Angststörung und dies in einer durchgeknallten Familie mit Gesundheitsfanatikern, Nerds und Teddybären. Wie sie sich ihrer Angst stellt und sich zudem noch verliebt, wird lustig und aufmunternd erzählt.

Buchhändlerin Sabine Kestler übernahm die Vorstellung von zwei weiteren Jugendbüchern. Sie hatte sich für den Roadmovie-Roman »Auf und davon« von David Arnold und für »Der tiefe Fall der Cecelia Price« von Kelly Fiore entschieden. Beide Romane sind für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet.

Die junge Literaturzeitung »Lizzy« der FOS und BOS Traunstein und der Chiemgau-Autoren stellte Autor Bernhard Strasser vor. In dieser Zeitung werden Kurzgeschichten, aber auch Gedichte junger Autoren abgedruckt sowie diese selbst vorgestellt. Wie Strasser betonte, sehen die Chiemgau-Autoren es auch als Aufgabe, junge Nachwuchstalente und Projekte zu fördern und Schüler zum Schreiben zu animieren. Während der Chiemgauer Kulturtage setzte man sich mit den jungen Autoren zusammen und das Ergebnis sei nun diese Zeitung.

Der 23-jährige Abiturient an der FOS Traunstein, Ralf Enzensberger, las dann aus seiner Kurzgeschichte »Lunchbox und Schnecken«, die eine völlig überraschende Wende erhält, deren Ende aber offenbleibt. tb