weather-image
15°

Aufwändiges Schulprojekt auf der »k 1«-Bühne

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Basierend auf dem Stück »Westside Story« geht es auch in der Traunreuter Version um zwei Straßenbanden, die in Streit geraten. Eines der Gangmitglieder wurde von Katharina Dradl gespielt.

Traunreut – Ein ganz besonderer Broadway-Klassiker stand jüngst auf dem Programm des »k 1« in Traunreut. Inszeniert wurde das Stück »A Story of Love and Hate«, eine Adaption von Leonard Bernsteins »Westside Story«, jedoch nicht von einem Team aus erfahrenen Schauspielern, Regisseuren und Technikern, sondern von einem P-Seminar des Johannes-Heidenhain-Gymnasiums. Im gut gefüllten Saal zeigten die Abiturienten das gelungene Ergebnis arbeitsreicher Wochen und Monate.


Nicht nur die Auswahl des Stücks und dessen Inszenierung war für die 15 Abiturienten des P-Seminars »Reading, producing and staging an english drama« zu bewerkstelligen – auch die Öffentlichkeitsarbeit, die Technik, der Bühnenbau, die Musik, die Choreografie und vieles mehr wurden von den Schülern übernommen. In verschiedenen Workshops wurden die Teilnehmer von Experten auf ihre Aufgaben vorbereitet und beraten.

Anzeige

Als sich die Bühnenakteure zunächst vorstellten, wurden zwei Dinge deutlich: Einzig die männliche Hauptrolle Tony wurde von einem männlichen Darsteller (Bernhard Obermeier) gespielt, alle anderen Rollen – egal ob männlich oder weiblich – wurden von Schülerinnen besetzt, die zum Teil sogar in gleich zwei verschiedene Rollen schlüpften. Eine große Herausforderung für die Maske – in Anbetracht der Tatsache, dass es um zwei rivalisierende Gangs mit jeder Menge junger Männer ging.

Aufgemalte Bärte, Mützen und weite Klamotten verwandelten die Schauspielerinnen jedoch in Gangmitglieder der US-amerikanischen Jets und der puertoricanischen Sharks, die zu Beginn des Stücks in Streit geraten. Doch dann nimmt das Unglück erst seinen Lauf, als sich Tony, der einstige Anführer der Jets, und Maria, die Schwester des Sharks-Anführers, ineinander verlieben. Am Ende beendet der Hass ihr Glück und der angeschossene Tony stirbt in Marias Armen.

Da es sich um eine Adaption der »Westside Story« handelte, durfte natürlich auch der Gesang nicht fehlen und so trauten sich die Schülerinnen auch an Songs wie »Pretty Woman«, »America«, »Somewhere over the Rainbow« oder das bewegende Duett »Is that alright with you« von Maria (Katharina Hagenau) und Anita (Anja Perschl). Begleitet wurde das Stück von der Big Band des Gymnasiums. ska