weather-image
29°

Auf Plastiktüten verzichten

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Abschlussschüler hatten für ihre Mitschüler eine Präsentation erstellt und erklärten, was Plastikmüll in der Umwelt anrichtet.

Traunstein – Eine gelungene Aktion, die die Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule und das Kaufhaus Unterforsthuber im Sommer gestartet hatten, fand nun ihren erfolgreichen Abschluss. Viele Schüler hatten in den letzten Monaten über 300 Papiertüten und Stofftaschen sehr kreativ gestaltet. Diese hatte das Kaufhaus zur Verfügung gestellt und sie werden jetzt an die Kunden im Geschäft verteilt.


Damit soll erreicht werden, dass weniger Plastiktüten verwendet werden und die Kunden die schön gestalteten Behältnisse öfter verwenden. Den Kunden werden die Schäden, die Plastik in der Umwelt anrichtet, durch ein Schaufenster verdeutlicht, das Schüler der 10. Klasse sehr anschaulich gestaltet haben. Den jüngeren Mitschülern erklärten die Abschlussschüler in einer Präsentation über Entstehung, Herstellung und Folgen von Plastik gut verständlich, wie wichtig der Verzicht darauf ist. Annerose Dirnberger und Rektor Hubert Schmid zeichneten die Schüler aus, die die schönsten Taschen gestaltet haben. Sie bekamen Gutscheine des Kaufhauses, alle anderen Schüler erhielten Trostpreise.

Anzeige

Die Initiatorinnen, Annerose Dirnberger und Konrektorin Ulrike Hoernes, waren sich einig, dass alle Beteiligten davon profitiert haben und alle hoffen, dass die Verwendung von Plastiktüten reduziert werden kann. fb