weather-image
25°

Asylbewerber wurden von Realschülern beschenkt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bei einer kleinen Feierstunde wurden die Pakete von einzelnen Schülern und Klassenlehrer Stephan Heinl (links) übergeben.

Bergen. Etwas Besonderes haben sich die Schüler der Klasse 5b der Traunreuter Walter-Mohr-Realschule für das jüngste Weihnachtsfest überlegt. Sie besorgten für die 20 Asylbewerber in Bergen Weihnachtsgeschenke und übergaben sie vor wenigen Tagen im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Die Schüler spendeten zusammen mit ihrem Klassenlehrer Stephan Heinl unter anderem verschiedene Süßigkeiten und selbstgebackene Plätzchen für die Männer, die zwischen 18 und 46 Jahren alt sind und aus dem Senegal, dem Kongo und aus Pakistan kommen. Alles wurde zusammen mit einem persönlichen Brief von den Schülern in einem Karton verpackt. Außerdem bastelten sie ein Plakat mit den besten Wünschen. Beides wurde dann in einer kleinen Feier übergeben.


Mit strahlenden Augen und der einen oder anderen Freudenträne nahmen die Asylbewerber die Geschenke entgegen. Als Dank trugen sie den Traunreuter Schülern und Klassenleiter Stephan Heinl, der seine Familie zur Übergabe mitgenommen hatte, sogar noch ein Lied aus ihrem Heimatland vor. Im Anschluss wurde noch gemeinsam gesungen und musiziert. »Das zeigt, wie einfach die Verständigung zwischen den Menschen durch die Musik sein kann«, so Heinl.

Anzeige