weather-image
25°

240 Euro gespendet

0.0
0.0

Teisendorf – Mit der Arbeit in der Schülerfirma »Kreative Schul-AG« hat die Wirtschaftsgruppe der 10. Klasse der Franz-von-Agliardis-Schule in Teisendorf einen guten Einblick in viele Geschäftsbereiche bekommen.


Am Anfang stand die Idee, einen Jahreskalender mit Schulbezug zu entwickeln. Nach der Gründung der Schülerfirma baten die Mitarbeiter der Firma die »Künstler« um die Erlaubnis, ihre Werke verwenden zu dürfen. Das Aussuchen und Bearbeiten der Bilder machte allen Beteiligten großen Spaß, war aber auch mit sehr viel Arbeit verbunden. Anschließend ging alles in den Druck.

Anzeige

Mit Werbebriefen, Werbeplakaten, Durchsagen, Informationen auf der Internetseite der Schule, Bestellscheinen und direktem Kundenkontakt machte die Schülerfirma auf ihr Produkt aufmerksam. Der Umgang mit Geld konnte beim Verkauf der Kalender geschult werden. Zur Dokumentation und Überprüfung des Verkaufserfolgs erstellte die Gruppe ein Kassenbuch.

Am Ende freut sich die Wirtschaftsgruppe über einen erfreulichen Gewinn und ist stolz darauf, je 120 Euro an die Kinderkrebshilfe und an die Pidinger Werkstätten überweisen zu können. Hermann Seeböck, Geschäftsführer der Pidinger Werkstätten der Lebenshilfe BGL, und Rosmarie Baumgartner von der Kinderkrebshilfe nahmen die symbolischen Schecks entgegen.

Doch die Begeisterung der Schüler war genau so groß. »Durch die Schülerfirma habe ich gelernt, wie man einen Kalender entwirft, bestellt und die korrekte Zahlung macht. Ebenso habe ich nochmal mehr Teamfähigkeit erlernen können. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, dieses Projekt. Ich würde es noch einmal machen«, ist das Resümee von Schülerin Pia Hartmann. vm