weather-image
19°

238 Euro für die Igelstation

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Stolz übergab Elisabeth Biller das Spendengeld an die Grabenstätter Igelmutter Elisabeth Hüller. (Foto: Müller)

Grabenstätt – Als Elisabeth Biller von der finanziellen Notlage der Grabenstätter Igelstation gehört hat, ließ ihr die ungewisse Zukunft der hilfsbedürftigen Vierbeiner keine Ruhe mehr und sie startete ihr eigenes Hilfsprojekt.


Zwei Wochen ist sie von Haus zu Haus gegangen und auch am Weihnachtsmarkt der Bulldog- und Oldtimerfreunde Grabenstätt hat sie fleißig Igel aus Stoff, Rotkehlchen aus Filz und Christbaumkugeln aus Jute verkauft. Dabei ist der stolze Betrag von 238 Euro zusammengekommen.

Anzeige

Elisabeth Hüller, die die Igelstation gemeinsam mit Monika Freimuth leitet und derzeit rund 130 Igel in ihrer Obhut hat, freute sich riesig über das Engagement der Schülerin. Diese hat auch die Patenschaft für Igel »Maximiliane« übernommen. mmü