weather-image

Viel Feuer statt Schneebauten

Unterwössen. Heuer lag der Reiz des Oberwössner Schneefestes nicht auf den imposanten Schneebauten. Diesem Vorhaben hatte das Tauwetter der letzten Tage einen Strich durch die Rechnung gemacht. Heuer steckte die Liebe im Detail. Die vielen kleinen Einzelheiten gingen bei den hunderten von Besuchern am Samstag auf der Oberwössner Frei beinahe unter. Aus großen Schneefüßen ragten lange Stecken, an denen Kerzen leuchteten und vereinzelt stieß der Besucher auch auf Eislampen, in denen Licht flackerte. Wo sonst der Schneetunnel auf den Platz führte, bildete heuer eine riesige Konstruktion aus Baumstämmen ein rustikales Eingangstor. In einem großen Rund standen diesmal ausschließlich Hütten. Die Röckifrauen verkauften Handarbeiten, während es ansonsten vor allem Speisen und Getränke beim Trachtenverein, dem Verkehrsverein, dem Eishockeyclub und der Feuerwehr zu kaufen gab. lukk

Eine romantische Stimmung zauberten die vielen kleinen Feuerstellen und das große Lagerfeuer am Schneefest. (Foto: Flug)
 
Anzeige