weather-image

Sonne sorgte für einen Besucherandrang

Traunstein. Mit dem swingenden Jazzfrühschoppen mit der Jazzband »Oiweiumhoibeeife« und dem unterhaltsamen Abendauftritt der Showband »Aquarius« ist das 13. Pfälzer Weinfest auf dem Traunsteiner Stadtplatz sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Wie in den Tagen zuvor, saßen die Besucher am Abend wieder bis hinter dem Lindlbrunnen, um die guten Pfälzer Weine und die kulinarischen Köstlichkeiten aus der Pfalz zu genießen.

Volle Bänke beim Pfälzer Weinfest auf dem Traunsteiner Stadtplatz. (Foto: Diessner)

Wird der Pfälzer Wein in der Regel von der Sonne verwöhnt, so konnte man dies in diesem Jahr getrost auch von den Winzern von der Südlichen Weinstraße behaupten. Sie wurden nämlich vier Tage lang von der Chiemgauer Sonne verwöhnt. Dies bescherte ihnen an jedem Abend ein »volles Haus«, sodass die Winzer am Stand mit den Schoppenweinen und am Probierstand mit den erlesenen Weinen alle Hände voll zu tun hatten.

Anzeige

Neben altbekannten Gesichtern unter den zahlreichen Besuchern kamen wieder viele neue, die sich von den Winzern verwöhnen ließen. Ein Erfolgsrezept war auch der Auftritt von bekannten Kapellen, die für die musikalische Unterhaltung sorgten. Den Eröffnungsabend gestaltete das »Reblaus Trio« in vortrefflicher Weise mit Heurigen-Stimmung. Für die bayerische Note sorgten am Donnerstag die »Bergfex´n«. Den Freitag- und Samstagabend bestritt die Band »Aquarius« mit hörenswerter Schlagermusik. Aufgrund des durchschlagenden Erfolgs bei der 13. Auflage des viertägigen Weinfestes am Stadtplatz werden die Winzer aus der Pfalz auch im kommenden Jahr wieder nach Traunstein kommen – und dann wird es wieder heiß: »Bayern und Pfalz, Gott erhalt’s«. Bjr