weather-image

Jahrzehntelang »die Brauchtumspflege vorgelebt«

Reit im Winkl. Ein reichhaltiges Programm wurde den Besuchern beim oberbayerischen Abend des Trachtenvereins »Dö Koasawinkla« im Festsaal geboten. »Nur echtes, überliefertes Brauchtum wird hier gezeigt«, sagte Peperl Neumaier, der fachkundig durch den Abend führte. Gauvorstand Miche Huber und Vereinsvorstand Hans Bauhofer ehrten verdiente Vereinsmitglieder für langjährige Mitgliedschaft.

Die Gauehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft beim Reit im Winkler Trachtenverein »Dö Koasawinkla« überreichte Gauvorstand Miche Huber vom Chiemgau-Alpenverband (rechts) beim oberbayerischen Abend im Festsaal im Beisein von Vereinsvorstand Hans Bauhofer (dritter von links hinten) und dessen Stellvertreter Pankraz Mühlberger (links) an (von links) Christa Bauhofer, Johanna Lehrberger, Manfred Gstatter, Magdalena Hauser-Seibl, Walter Vogel, Vroni Bichl, Adi Schwemmbauer, Margot Mühlberger, Franz Bichler, Hermann Döllerer, Monika Speicher, Uli Langeloth, Hias Schlechter und Toni Hauser. (Foto: Hauser)

Gekonnte Vorführungen

Anzeige

Viel Beifall gab es für die aktive Gruppe, die Jugendgruppe und die Kindergruppe für ihre gekonnt vorgetragenen Plattler und Tänze. Der Männergesangverein Reit im Winkl unter Leitung von Kammersänger Thomas Lehrberger beeindruckte mit altüberlieferten Volksliedern. Feine und wohlklingende Weisen brachte die Theatermusi. Mit schönen Blasmusikweisen wartete die Almtanzmusi auf und begleitete die Trachtler bei ihren Auftritten.

Gauvorstand Miche Huber vom Chiemgau-Alpenverband überreichte die Gauehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft beim Reit im Winkler Trachtenverein an Sepp Durchner, Fred Geisreiter, Hias Schlechter, Monika Speicher, Christa Bauhofer, Uli Langeloth, Magdalena Hauser-Seibl, Toni Hauser, Walter Vogel, Franz Bichler, Adi Schwemmbauer, Margot Mühlberger, Vroni Bichl, Alois Körber, Johanna Lehrberger und Manfred Gstatter. Er würdigte die Geehrten dafür, dass sie »die Brauchtumspflege vorleben und mit Freude und Überzeugung ihre Tracht tragen«.

Den Trachtenverein »Dö Koasawinkla« bezeichnete er als wichtige Stütze des Chiemgau-Alpenverbandes, der zahlreiche Gauveranstaltungen ausrichte. Er dankte auch für die Übernahme der Landestagung des Bayerischen Trachtenverbandes Ende September.

Das Ehrenzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft überreichte Vereinsvorstand Hans Bauhofer an Toni Pellhammer, Fridolin Eglseer, Kaspar Speicher, Günter Dirnhofer, Franz Trattler, Heinrich Obertanner, Jakob Strobl, Marianne Döllerer, Hans Kaindl, Thomas Heigenhauser, Klaus Mühlberger, Thomas Speicher, Hermann Mühlberger und Irmgard Praßberger. Sabine Plafinger von der Tourist-Information ehrte treue Urlaubsgäste für zahlreiche Aufenthalte in Reit im Winkl. sh