weather-image

Impulse zum »Jahr des Glaubens«

Ruhpolding. Zum Jahr des Glaubens und zum Zweiten Vatikanischen Konzil, das vor 50 Jahren, im Oktober 1962, eröffnet wurde, sind im Erzbistum München und Freising zahlreiche Aktivitäten geplant. An der »Mitmachaktion« beteiligt sich auch die Pfarrei St. Georg.

Fast schon vollgeschrieben ist die Tafel in der Pfarrkirche St. Georg, mit der sich der Pfarrgemeinderat an der Mitmachaktion der Diözese beteiligt. (Foto: Burghartswieser)

In der Klausurtagung des Pfarrgemeinderats im Januar trafen die Ratsmitglieder die Entscheidung, sich daran zu beteiligen. Die Aktion soll dazu anregen, im eigenen Leben ein wenig zu »graben«, nach »Schätzen« zu suchen und diese Erfahrungen auch anderen weiterzugeben.

Anzeige

Daraus entstand die Idee, in der Pfarrkirche eine Tafel anzubringen, worauf die Gläubigen ihre Gedanken, Anliegen und Bitten aufschreiben können. Die drei Rubriken sind mit den Fragen »Ich glaube, weil …«, »Jesus ist für mich…« und »Was möchte ich anderen weitergeben?« betitelt. Darunter können Kirchenbesucher ihre Meinung kundtun und ihre »Schatzerfahrungen« weitergeben.

Jetzt überzeugten sich die beiden Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Gisela Hunklinger und Manfred Hartl, inwieweit die Aktion Anklang fand und stellten mit Freude fest, dass innerhalb kürzester Zeit die Tafel fast vollgeschrieben ist. Viele bewegende und interessante Texte, auch in Fremdsprachen, sind mittlerweile vermerkt. Sie geben Orientierung, Hilfestellungen im Leben, Anregungen und gute Ideen. Eine »Mitmachaktion«, die offensichtlich ihr Ziel erreicht hat und viele Kirchenbesucher zum Nachdenken anregt. hab