weather-image
21°
Die Faschingsfreunde Blau-Weiß Kammer organisierten das oberbayerische Gardetreffen

Faschingsgarden zeigten ihr ganzes Können

Traunstein – Rund 25 Garden aus ganz Oberbayern mit fast 600 Mitwirkenden traten beim Gardetreffen des Bundes Deutscher Karneval (BDK), Landesverband Oberbayern, in der Traunsteiner Franz-Eyrich-Halle auf. Einige hatten auch ihre Faschingsprinzenpaare mitgebracht. Die Organisation der Veranstaltung lag bereits zum zweiten Mal bei den Faschingsfreunden Blau-Weiß Kammer. Präsident Martin Litwinschuh führte durch das Programm.

Von Kopf bis Fuß auf Fußball eingestellt war die Garde der Faschingsfreunde Blau-Weiß Kammer.

Wer alle Darbietungen aller Garden miterleben wollte, der musste schon ein gutes »Sitzfleisch« und viel Ausdauer mitbringen, denn das oberbayerische Gardetreffen dauerte acht Stunden lang. Die Garden boten den Zuschauern tänzerische und teilweise artistische Spitzenleistungen. Mit ihren bunten und fantasievollen Bekleidungen sowie ihren sportlichen Figuren waren die Tänzerinnen und Tänzer zudem eine Augenweide.

Anzeige

Etliche Garden stellten ihre Auftritte unter ein Motto, wie »Es lebe der Sport«, »Das Land der aufgehenden Sonne«, »Partyfieber« oder »Flug in den Weltraum«, das sie dann tänzerisch darstellten. Man hatte den Eindruck, dass jede Garde die andere an Höchstleistungen überflügeln wollte. Für echte Faschingsgaudi war da meistens leider kein Platz mehr. Die überaus sehenswerten Aufführungen wurden vom zahlreich erschienenen Publikum mit großem Beifall honoriert.

Für seine Verdienste um den Fasching wurde Wolfgang Wimmer von den Faschingsfreunden Blau-Weiß Kammer mit dem goldenen Faschingsorden des BDK ausgezeichnet. Einen BDK-Orden erhielt auch Martin Litwinschuh als Dank und Anerkennung für die vorbildliche Organisation des oberbayerischen Gardetreffens durch die Kammerer Faschingsfreunde. Bjr