weather-image

Bernauer Häftling auf der Flucht

Aschau im Chiemgau. Zu Fuß über die Berge in Richtung Österreich wollte ein Häftling der JVA Bernau fliehen. Der 43-Jährige, der wegen Diebstahlsdelikten einsitzt und als nicht gefährlich eingestuft wurde, entwischte den Aufsehern am Mittwoch gegen 11 Uhr bei Außenarbeiten in Aschau im Chiemgau. Sofort wurde eine Großfahndung mit Hubschraubern eingeleitet, die wenig später zum Erfolg führte. Der Häftling wurde völlig erschöpft im Bachbett der Prien, nahe des Ortsteils Einfang, gefunden und festgenommen. Nach einer Untersuchung im Priener Klinikum wurde er zurück in die JVA in Bernau gebracht.

 
Anzeige