weather-image

Andi Hell junior siegte sehr knapp vor Martin Schlagbauer

Schleching. Nachdem die Aktiven des Trachtenvereins »D' Gamsgebirgler« bereits beim Gaupreisplattln und Gaudirndldrahn des Chiemgau-Alpenverbandes und beim Sechs-Vereine-Plattln erfolgreich waren, war auf Vereinsebene ein spannender Wettkampf zu erwarten. Nach langer Tradition war die Bühne vor dem Gasthof zur Post aufgebaut und die Musikkapelle Schleching spielte unermüdlich auf. Vor allem die Familien, aber auch viele Gäste verfolgten die Auftritte der 56 Dirndln und Buam. Außerdem maßen sich sechs Gruppen beim Plattln. Durch den Wettbewerb führte Hannes Prasser, der für die Urlauber die Regeln erläuterte. Preisrichter waren Hubert Haas, Aschau, Sepp Hacher, Marquartstein, Lambert Huber, Wildenwart, und Hansi Pfisterer, Übersee. Die Auswertung übernahmen Florian Wöhrer und Rudi Lermer.

Zwei, die's können: Andi Hell junior und Marlies Hell beim Einfangen. (Foto: Reichenbach)

Andi Hell junior und Martin Schlagbauer gewannen beim Gaupreisplattln jeweils in ihrer Aktiven-Gruppe den ersten Platz, im Verein mussten sie nun gegeneinander antreten. Bei den zwei Durchgängen der aktiven Buam auf den »Sulzberger« und den »Ribaupierre« ging es um jeden Schlag und damit um Zehntelpunkte. Erst im zweiten Durchgang gewann Andi Hell junior, eigentlich kaum noch messbar vor Martin Schlagbauer und Sepp Hell.

Anzeige

Ebenso spannend war der Wettkampf bei den aktiven Dirndln. Viele Jahre hatte Marlies Hell den Wettbewerb gewonnen. Heuer untermauerte Anna Gründler ihren sehr guten dritten Platz beim Gaudirndldrahn mit dem Sieg im Verein vor Marlies Hell, ebenfalls nur mit einem Zehntel Abstand. Dritte wurde Sabrina Resch.

In der Altersklasse I auf den »Ruhpoldinger Zweier« gewann Mathias Meier vor Otto Zaiser und Michael Bachmann. Die Altersklasse II plattlte auf den »Inzeller«. Hier siegte Andi Kaiser vor Andi Hell senior und Peter Hell senior. Franz Strohmayer, Urgestein der Schlechinger Plattler und bereits etwa 60 Jahren dabei, war der einzige in seiner Altersklasse. Die Schar der Kinder und Jugendlichen begann den Wettbewerb, betreut vom Zweiten Vorstand und Jugendleiter Otto Zaiser und den Jugendleiterinnen Christina Pletschacher und Christina Speicher. Bei den Buam I siegte zum »Heisei« Wolfgang Zaiser vor Maxi Wagner und Rupert Zaiser. Bei den Buam II auf den »Birkei« gewann Felix Pletschacher vor Korbinian Zaiser und Julian Arndt. Auf die ersten drei Plätze bei den Buam III auf den »Schlechinger« kamen Simon Schlagbauer, Johannes Weber und Peter Zaiser.

Bei den Jüngsten gewann Leonie Förner

Die Dirndln starteten in drei Gruppen alle auf das »Glöckei«. Bei den Jüngsten gewann Leonie Förner vor Verena Huber und Johanna Nickl. In der zweiten Gruppe belegten Verena Bauer, Johanna Meier und Lena Pletschacher die ersten drei Plätze. In der dritten Gruppe gewann Maria Zaiser vor Theresa Rachberger und Annemarie Pletschacher.

Die Gruppen boten beim Gruppenplatteln vor allem für die Zuschauer den krönenden Abschluss. Hier gewann die Gruppe »Streichen« mit Franz Strohmayer, Mathias Meier, Martin Schlagbauer und Simon Zaiser vor den Gruppen »Weitwies« und »Dalsen«. Ohne Dirndln trat die Jugend in der Gruppe »Achental« zum Plattln an.

Die Spannung auf die Preisverleihung verkürzten die Kindergruppe mit dem »Bauernmadl«, die Jugendgruppe mit dem »Mühlradl« und die Aktiven mit dem »Sterntanz«. Lange Tische mit Preisen vieler Spender warteten auf die Teilnehmer. Vorstand Andi Hell trug die Platzierungen vor. Die Jugendleiter und Vorplattler Andi Hell junior und Sepp Hell gratulierten jedem Einzelnen. Vorstand Hell lobte die Eltern dafür, dass sie ihre Kinder dem Trachtenverein anvertrauen. Den Jugendleitern überreichte er Gutscheine, auch würdigte er die Bühnenbauer, den Fahrdienst für die Ausrüstung und die Probenmusikanten.

Zum Abschluss füllten noch einmal alle Plattler zur »Ambosspolka« gemeinsam die Bühne und die Musikkapelle Schleching ließ den langen Nachmittag mit einigen zusätzlichen Stücken ausklingen. bre