weather-image
11°

20 Jahre Brückner-Betriebskindergarten in Siegsdorf

Siegsdorf. Im Rahmen eines Kinder- und Familienfestes feierte der Betriebskindergarten der Brückner Technology GmbH in Siegsdorf sein 20-jähriges Bestehen. Im Mittelpunkt des Festes standen alle ehemaligen Kindergarten-Kinder mit ihren Eltern ebenso wie die aktuelle Gruppe von 32 Kindern. Mit einer fetzigen Aufführung unter dem Titel »Das Geisterschloss« eröffneten die 32 derzeit im Betriebskindergarten von Wolfgang Betz und seiner Mannschaft betreuten Zöglinge das Fest.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Brückner Technology GmbH, Dr. Axel von Wiedersperg, lobte den Weitblick der damaligen Betriebsführung, die bereits vor 20 Jahren etwas ins Leben gerufen habe, das heute wieder in aller Munde ist: die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Er würdigte den Leiter Wolfgang Betz, der seit 15 Jahren hervorragende Arbeit im Kindergarten leiste. Sein besonderes Lob galt aber den Auszubildenden des Betriebes, die die Feier unter der Führung von Karl Heinz Weinmann, dem Leiter der Unternehmenskommunikation bestens vorbereitet hatten und für ein buntes Angebot an Unterhaltung mit Hüpfburg, Sansibar und Kinderdisco sorgten.

Anzeige

Seit sechs Jahren ist die Arbeiterwohlfahrt Betreiber des Kindergartens. Deren Vertreterin Brigitte Zimmermann hob die angenehme Zusammenarbeit hervor. Der stellvertretende Landrat Sepp Kohnhäuser stellte die soziale Verantwortung und Kompetenz des »Vorzeigebetriebes« in den Mittelpunkt seiner Grußworte.

Der Betriebskindergarten besteht seit 1. September 1992. Er entstand aus der Überzeugung des Eigentümers, Familie und Arbeit gleichberechtigt als Einheit zu sehen und den Mitarbeitern ein möglichst gutes soziales Umfeld zu bieten. Der Kindergarten ermöglicht Müttern einen raschen und sorglosen Wiedereinstieg, ohne Abstriche in der Betreuung ihres Nachwuchses machen zu müssen. Auch den im Unternehmen beschäftigten Vätern soll so vermehrter Kontakt mit ihren Kindern ermöglicht werden.

Das 20-jährige Bestehen des Betriebskindergartens zeigt, wie sich die Brückner-Gruppe über viele Jahre eine hohe Familienkultur erhalten hat und welchen Stellenwert die Mitarbeiter-Familien im Unternehmen haben. Damit präsentiert sich Brückner nicht zuletzt bei potenziellen neuen Mitarbeitern als attraktiver Arbeitgeber.

Der Brückner-Kindergarten ist ein Biobau, der in seinen Räumen vorwiegend in hellem, warmem Holz gestaltet wurde. Die Gruppenräume teilen sich in zwei Spielebenen. Das Außengelände besteht aus einer Rasenfläche, Obstbäumen und einer Hecken- und Baumreihe. Verschiedene Spielgeräte wurden fest installiert. Ein großer Sandkasten lädt die Kinder zum kreativen Spiel ein.

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit ist die Bildung und Erziehung in den Bereichen Kunst, Musik, Kultur und Medien, Sprache, Umwelt, Technik und Naturwissenschaft, Ethik und Religion und natürlich Bewegungsförderung, Sport und Gesundheit. FK