Spannende Geschichten: Vorlesefest an der Glückspilzschule in Neukirchen

Bildtext einblenden
Gespannt lauschten die Schüler der 1. Klasse der Geschichte von Felix dem Hasen, die Bürgermeister Thomas Gasser vorgelesen hat. (Foto: Schule)

Teisendorf – Einen etwas anderen, sehr spannenden Schultag erlebten die Schüler der Neukirchner Grundschule. Ihre Schule hat am bundesweiten Vorlesetag mitgemacht. Als Vorleser kamen neben Bürgermeister Thomas Gasser auch fünf Schülerinnen des AKG.


Für Julia, Franziska, Johanna, Sandra und Lilli war es ein »Heimspiel«, denn sie sind ehemalige Schülerinnen der Glückspilzschule Neukirchen. Für die 1. Klasse hatte Bürgermeister Gasser die Geschichte von Felix, dem Hasen, der sich auf Weltreise begibt, ausgesucht. Lustig wurde es in der 4. Klasse, wo Gasser Geschichten der »Schildbürger« vorlas.

In der 2. und 3. Klasse haben die fünf Gymnasialschülerinnen vom AKG vorgelesen. Bei der »Schule der magischen Tiere« war ihnen die volle Aufmerksamkeit der 2. Klasse sicher, denn das Buch ist bei den Kindern inzwischen ein Bestseller. Voller Eifer waren die Kinder auch beim anschließenden Basteln der Fuchsmasken dabei. Nicht weniger spannend war es in der 3. Klasse, wo »Die Pfotenbande« auf dem Vorleseprogramm stand. Nach dem langen ruhig Sitzen war der mit einfachen Spielgeräten aufgebaute »Hundeparcours«, den alle Kinder durchlaufen durften, genau die richtige Abwechslung.

Sowohl die Vorleser als auch ihre aufmerksamen Zuhörer hatten sichtlich Freude an diesem Tag mit den tollen Geschichten und interessanten Aktionen rund ums Lesen.

kon

Mehr aus Teisendorf