Unfall
Bildtext einblenden
Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Nicht angepasste Geschwindigkeit: 22-Jähriger kommt auf der A8 von der Fahrbahn ab

Neukirchen/Anger – Ein 22-Jähriger verlor am Montag, 17. Januar, gegen 21 Uhr auf der A8 die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen eine Leitplanke.


Der 22-jährige Niederländer befuhr mit seinem Mini die A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Aufgrund regennasser Fahrbahn verlor er zwischen der Anschlussstelle Neukirchen und der Behelfsausfahrt Anger die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr auf die dort beginnende Leitplanke auf und kippte anschließend nach rechts in den Grünstreifen. Glücklicherweise fing sich der Wagen wieder und landete auf den Reifen, ohne sich zu überschlagen.

Der Fahrzeuglenker blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Zur Absicherung der Unfallstelle und der anschießenden Bergung des Fahrzeuges wurde die rechte Fahrspuren der A8 in Richtung Salzburg für eine Stunde gesperrt.

Die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen war mit 18 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort.

Aufgrund der Witterung nicht angepassten Geschwindigkeit muss der Unfallverursacher mit einer Geldbuße rechnen.

fb/red

Mehr aus Teisendorf