weather-image
15°

Jugendlicher übersieht Kreuzung im Nebel – 16-Jähriger bei Vollbremsung schwer verletzt

5.0
5.0
Teisendorf: 17-Jähriger übersieht Kreuzung im Nebel und stürzt nach Vollbremsung – bei Unfall schwer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Teisendorf – Verletzungen schweren Grades zog sich ein 17-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz nach einer Vollbremsung am Mittwochmorgen auf Höhe von Weildorf zu. Der junge Mann kam ins Krankenhaus.


Update, Mittwochnachmittag: Polizeibericht

 

Anzeige

Ein 16-jähriger Ainringer war kurz nach 7 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Gemeindeverbindungsstraße von Hörafing kommend in Richtung Weildorf unterwegs.

Aus bislang unbekannter Ursache kam der junge Mann an der Kreuzung der Hauptstraße mit der Freilassinger Straße alleinbeteiligt zu Sturz gekommen und hatte sich dabei schwer verletzt. Vermutlich hatte er die Kreuzung im Nebel übersehen und war durch sein starkes Bremsmanöver ins Schleudern gekommen und gestürzt.

Er musste mit dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. An seinem Motorrad entstand geringer Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Weildorf war mit elf Einsatzkräften vor Ort und regelte die Umleitung des Verkehrs. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung für circa eine Stunde gesperrt.

Erstmeldung, Mittwochvormittag:

Der 17-Jährige fuhr in den Morgenstunden mit seiner 125er-Maschine von Hörafing in Richtung Weildorf. Laut Polizei hat er vermutlich aufgrund des dichten Nebels die Kreuzung bei Weildorf übersehen, leitete eine Vollbremsung ein und kam dadurch zu Sturz.

Der junge Mann erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde vom BRK in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem der Rettungsdienst an der Unfallstelle eingetroffen war, wurde noch die Freiwillige Feuerwehr Weildorf zur Verkehrsabsicherung nachalarmiert.

red/FDL

Mehr aus Teisendorf