weather-image
30°

Glücklicher Umstand verhindert Großbrand in Sägewerk – Großalarm für Einsatzkräfte

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Teisendorf – Zu einem Großeinsatz rückten die Rettungskräfte wegen eines Vollbrandes in einem Sägewerk in Neukirchen am Teisenberg aus.


Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, war die Integrierte Leitstelle Traunstein bereits am Dienstagmorgen gegen 6.15 Uhr über den Brand in dem Sägewerk informiert worden. Laut ersten Angaben war das Erdgeschoss, in dem trockenes Holz lagert, bereits ein Raub der Flammen geworden.

Anzeige

Die Leitstelle schickte sofort ein Großaufgebot von Rettungskräften aus den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein an den Brandort.

Letztlich stellte sich heraus, dass der Auffangsack mit getrockneten Sägespänen aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen hatte. Da der Sack aus Gründen des Brandschutzes von einer Stahlvorrichtung umschlossen sein muss, griff das Feuer nicht auf das Wohn- und Geschäftsgebäude über.

Der Brandschutzvorschrift und der vorbildlichen Umsetzung des Firmeninhabers ist es zu verdanken, dass kein Großbrand entstanden ist. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Mehr aus Teisendorf