Feuerwehr Feuerwehrwagen Feuerwehrauto Brand Einsatz Feuerwehreinsatz
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

50.000 Euro Sachschaden nach Brand

Teisendorf – Etwa 50.000 Euro beträgt nach ersten Schätzungen der Sachschaden nach einem Brand am Samstagvormittag, 22. Januar, im Gemeindebereich von Teisendorf. Das Feuer, welches in einer Wohnung ausgebrochen war, hatte sich anschließend bis zum Dachstuhl des Hauses ausgebreitet, ehe es von der Feuerwehr gelöscht wurde. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.


Gegen 9.10 Uhr war in einer Wohnung eines Gebäudes auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Teisendorfer Ortsteil Neukirchen am Teisenberg ein Feuer ausgebrochen.

Die Flammen hatten in der Wohnung auf die Holzinnenverschalung übergegriffen und sich als Schwelbrand bis zum Dachstuhl ausgebreitet. Zahlreiche Helfer der Feuerwehren aus der Region rückten zur Brandbekämpfung an und löschten den Brand ab.

Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden fällt nach einer ersten Schätzung mit 50.000 Euro aber erheblich aus. Die ersten Ermittlungen zur Brandursache übernahm der Kriminaldauerdienst (KDD) für die Kripo Traunstein.

Aussagen zur Brandursache können derzeit noch nicht getroffen werden, hierzu sind weitere Ermittlungen notwendig.    

fb/red

Mehr aus Teisendorf