Bildtext einblenden
Stellvertretend für alle Feuerwehren überreichte Vorstand Wolfgang Thanbichler (rechts) dem Vorstand der Feuerwehr Teisendorf, Bernhard Wimmer, einen Scheck über 1000 Euro. Insgesamt spendete die Genossenschaftsbank 27 000 Euro an Feuerwehren, Grundschulen und Vereine zur Sterbebegleitung. (Foto: Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG)

27.500 Euro für Vereine und Schulen – Großzügige Unterstützung der Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG

Teisendorf – 27.500 Euro spendete die Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG an Vereine und Einrichtungen im Geschäftsgebiet. Seit mehr als 100 Jahren engagiert sich die Raiffeisenbank gemäß dem genossenschaftlichen Fördergedanken in vielen gesellschaftlichen, sozialen und gemeinnützigen Bereichen.


Traditionsgemäß werden zum Ende eines Jahres örtliche Vereine und Einrichtungen finanziell mit einem größeren Geldbetrag unterstützt.

Dieses Mal kam das Geld den Feuerwehren, Grundschulen und Vereinen und Projekten zur Sterbebegleitung zugute:

15.000 Euro gingen an die Feuerwehren in Laufen, Leobendorf, Saaldorf, Surheim, Petting und in Teisendorf mit den Löschzügen Roßdorf und Freidling sowie in Weildorf, Oberteisendorf, Rückstetten, Neukirchen, Waging, Tettenhausen, Gaden, Nirnharting und Otting.

4.500 Euro bekamen die Grundschulen in Laufen und Leobendorf, in Saaldorf und Surheim sowie in Petting, Weildorf, Teisendorf, Oberteisendorf und in Neukirchen.

8.000 Euro gingen an Vereine und Projekte zur Sterbebegleitung: das Chiemsee-Hospiz in Bernau, den Hospizverein BGL, das Netzwerk Hospiz Traunstein und das Herzenswunsch-Hospizmobil des BRK.

fb

Mehr aus Teisendorf