Starker Anstieg in der Pandemie: So wird Altpapier richtig entsorgt

Bildtext einblenden
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Berchtesgadener Land – Die Kommunale Abfallwirtschaft im Landratsamt Berchtesgadener Land informiert zum Thema Altpapier: Bedingt durch die Corona-Pandemie ist ein starker Anstieg an Verpackungen aus Papier, Pappe und Kartonagen festzustellen. Um die Entsorgung sicherstellen zu können, müssen einige Dinge beachtet werden.


Jedes an die Abfallentsorgung angeschlossene Grundstück im Landkreis Berchtesgadener Land hat im Sinne der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises Anspruch auf eine blaue 240 Liter Papier-Tonne (in Mehrgeschosswohnungsbauten auch 1.100 Liter Container).

Anzeige

Es ist darauf zu achten, dass die Tonne am Tag der Abholung bis spätestens 6 Uhr bereitgestellt wird. Die Kartons müssen gefaltet oder grob zerkleinert in die Papiertonne eingeben werden. Weiterhin ist es wichtig, dass der Deckel der Papiertonne immer geschlossen ist, da sich das Papier sonst mit Wasser vollsaugen könnte.

Bitte denken Sie dabei auch an die Umwelt. Loses Papier oder Kartonagen können durch Wind umhergetragen werden, sind somit ein Umweltärgernis und müssen aufwändig durch die Kommunen wieder eingesammelt werden.

Papier und Pappe, die durchnässt werden, können unter anderem wegen der Druckerschwärze und Druckertinte, zudem zu einer Belastung des Grundwassers und Bodens beitragen.

Mehrmengen neben der Papiertonne sind unter anderem aus diesen Gründen nicht zugelassen und werden grundsätzlich von den beauftragten Firmen auch nicht mitgenommen.

Sollte die Größe der bereitgestellten Papiertonne einmal nicht ausreichen, stehen in allen Wertstoffhöfen im Landkreis Berchtesgadener Land Papiercontainer für in Privat-Haushalten üblichen Mengen zur Verfügung.

Reicht das zur Verfügung stehende Papiertonnenvolumen für einen Haushalt dauerhaft nicht aus, ist die Hausverwaltung oder der Fachbereich Kommunale Abfallwirtschaft im Landratsamt unter der E-Mail Adresse tonnendienst@lra-bgl.de zu kontaktieren.

Besonderheit für Gewerbebetriebe

Größere Mengen an Altpapier aus Gewerbebetrieben müssen bei den gewerblichen Entsorgungsunternehmen entsorgt werden. Hier gibt die Abfallberatung gerne weitere Auskünfte per Telefon 0049 8651 773-503 oder per E-Mail abfallberatung(at)lra-bgl.de.

Für Transportverpackungen gibt es zudem eigene Rücknahmesysteme. Hier sind Hersteller bzw. Vertreiber gesetzlich verpflichtet, diese kostenlos zurückzunehmen.

fb/red

Mehr aus Berchtesgaden