weather-image
14°

Grußwort des Landrats: Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger ...

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Georg Grabner

In einigen Tagen ist das Jahr 2019 schon wieder Geschichte.


Das zu Ende gehende Jahr hat turbulent begonnen: Gleich Anfang Januar führten die heftigen Schneefälle im Landkreis dazu, dass der Katastrophenfall ausgerufen werden musste, weil zum Teil hohe und schwere Schneelasten auf Hausdächern die Standsicherheit vieler Gebäude gefährdeten und die Schneemengen Verkehrswege beeinträchtigten. Unsere örtlichen und zahlreiche überörtliche Einsatz- und Hilfsorganisationen aus ganz Bayern und teilweise auch aus dem Salzburger Land standen uns hier hilfsbereit zur Seite und halfen, die Gefahrensituationen zu beseitigen.

Anzeige

Diese Hilfsbereitschaft hat mich außerordentlich beeindruckt und zeigte wieder einmal, dass wir uns auch in Notsituationen auf viele ehrenamtliche und hochprofessionell arbeitende Frauen und Männer verlassen können. Das ist nicht selbstverständlich und verdient deshalb unseren ganz besonderen Dank und höchste Anerkennung.

International war das Jahr 2019 wieder ein Beispiel dafür, dass in vielen Staaten der Welt, auch in Europa, der Populismus und Egoismus starken Einfluss auf die »große Politik« ausübt. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass wir in Deutschland in Stabilität, in wirtschaftlichem Wohlstand und sozialer Sicherheit leben können. Unser demokratischer Rechtsstaat braucht umso mehr engagierte Bürgerinnen und Bürger, die mit Nachdruck gegen Hass und Ausgrenzung sowie für unseren Rechtsstaat und unsere gemeinsamen Werte eintreten.

Aus meiner Sicht zählt es zu den zentralen Aufgaben der Zukunft, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die wirtschaftliche Stärke in Deutschland weiter zu sichern und unser Land auch für kommende Generationen lebenswert zu erhalten und nachhaltig weiter zu entwickeln.

Der Landkreis Berchtesgadener Land hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ebenso positiv entwickelt. Auch das Jahr 2019 war davon geprägt, unsere Infrastruktur und die Netzwerke im Bereich der Bildung, des Gesundheitswesens, der Mobilität und des Klimaschutzes weiter zu verbessern.

Eine Mammutaufgabe war sicher die Übernahme der kommunalen Abfallwirtschaft und die Einführung der Bioabfalltonne durch den Landkreis. Mit klaren Vorstellungen, mit Mut und dem Willen, die Aufgaben anzunehmen und umzusetzen, haben wir im Berchtesgadener Land von Seiten des Kreistags und der Verwaltung die gesetzten Ziele im ablaufenden Jahr vorangebracht.

Zum letzten Mal in meiner Amtszeit als Landrat gilt an dieser Stelle mein Dank allen Bürgermeistern, allen Stadt- und Gemeinderäten, den Verwaltungen und Behörden, allen Einsatzkräften von Polizei, Bundeswehr, Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie den Kirchen und allen wohltätigen Organisationen für ihre wertvolle Arbeit zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises.

Unsere leistungsfähigen und innovativen Betriebe tragen maßgeblich dazu bei, dass der Landkreis und die Gemeinden ihre Aufgaben für unser Gemeinwesen erfüllen können. Dafür sage ich allen Unternehmen – ob groß oder klein – herzlichen Dank! Ganz besonders bedanke ich mich bei den zahlreichen Menschen, die sich uneigennützig und ehrenamtlich engagieren und unsere Heimat aktiv mitgestalten. Ohne sie wäre unsere Heimat nicht so lebens- und liebenswert, wie wir sie alle kennen und schätzen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und für 2020 alles Gute, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit!

Georg Grabner
Landrat des Berchtesgadener Lands

Mehr aus Berchtesgaden
Schreibwaren Miller