BRK-Bereitschaften bieten derzeit in Ainring, Bad Reichenhall, Bischofswiesen und Freilassing Corona-Schnelltests an

Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL

Berchtesgadener Land – Aufgrund der vielen telefonischen Nachfragen in der Kreisgeschäftsstelle des Roten Kreuzes teilen die BRK-Bereitschaften in einer Übersicht mit, wann und wo sie derzeit im Landkreis Corona-Schnelltests mit Zertifikat anbieten. Online kann man sich vorab unter https://meintest.brk.de über alle Standorte informieren, sich vorab registrieren und auch einen Termin reservieren.


In Freilassing ist das Rote Kreuz von Montag bis Mittwoch und am Freitag jeweils zwischen 13 Uhr und 18 Uhr in der Lindenstraße 5a für Schnelltests bereit. Am Donnerstag ist geschlossen; am Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr und am Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Anzeige

In Ainring ist das Rote Kreuz von Montag bis Freitag zwischen 9 und 20 Uhr in der Salzburgerstraße 22 vor Ort; am Samstag ist die dortige Station von 9 Uhr bis 13 Uhr geöffnet und am Sonntag geschlossen.

In Bad Reichenhall kann man in der Volkshochschule, Altes Feuerhaus, Aegidiplatz 3, einen Corona-Schnelltest beim Roten Kreuz machen: Am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils zwischen 9 Uhr und 12 Uhr und zwischen 14 Uhr und 17 Uhr, am Dienstag und am Donnerstag jeweils durchgehend von 9 Uhr bis 16 Uhr und am Samstag von 9 Uhr bis 12 Uhr. Am Sonntag ist die dortige Station geschlossen. Ab dem 17. Mai öffnet im katholischen Pfarramt in Bad Reichenhall eine weitere Teststation, die das Rote Kreuz zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst (MHD) personell besetzt, wobei die Öffnungszeiten noch nicht feststehen.

In Bischofswiesen ist das Rote Kreuz im Ortsteil Winkl am dortigen Panoramapark für Schnelltests bereit. Diese Station ist Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag jeweils von 9 Uhr bis 14 Uhr vom Roten Kreuz besetzt.

Darüber hinaus sind die Ehrenamtlichen der BRK-Bereitschaften mit einem Testmobil im Landkreis unterwegs, um bei Bedarf an weiteren Orten Schnelltests durchzuführen. Inhaltliche Rückfragen zu den Tests können nur zu den Öffnungszeiten der Test-Stationen vor Ort beantwortet werden; eine telefonische Auskunft über die Zentrale des Roten Kreuzes ist nicht möglich. Anfragen können auch an testzentrum(at)kvbgl.brk.de gesendet werden, wobei die Ehrenamtlichen um etwas Geduld bei der Antwort bitten.

fb/red 

Mehr aus Berchtesgaden
Einstellungen