weather-image
17°

Bartl Wimmer: »Verkehrsverbund mit Salzburg realisieren«

0.0
0.0
Bartl Wimmer (Grüne): Klimapaket, Holzcluster und mehr Schwung fürs Landratsamt
Bildtext einblenden
Berge und Natur spielen im Leben von Dr. Bartl Wimmer eine wichtige Rolle. (Foto: privat)

Zur Person: Die Grünen im Landkreis Berchtesgadener Land schicken Bartl Wimmer ins Rennen um den Landratsposten. Der 59-Jährige ist verheiratet und hat vier Kinder und sechs Enkelkinder. Er ist Arzt, Unternehmer und Kommunalpolitiker.


Warum wollen Sie Landrat werden?

Anzeige

Unser Landkreis ist einer der schönsten Flecken auf dieser Erde. Als einer, der viel in der Welt herumgekommen ist, glaube ich das bewerten zu können. Allerdings stehen wir in den nächsten Jahren vor gewaltigen Aufgaben. Energiewende, Mobilität und bezahlbarer Wohnraum sind wichtige Themen. Wir müssen unser Landratsamt mitsamt den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Dienstleistungszentrum für unsere Bürgerinnen und Bürger besser machen. Als Unternehmer, der einen Betrieb mit inzwischen 20.000 Beschäftigten aufgebaut hat, und als Kommunalpolitiker mit 40-jähriger Erfahrung, traue ich mir zu, diese Herausforderungen zu meistern.

Was gefällt Ihnen besonders gut am Landkreis?

Die Menschen in ihrer Vielfalt und Eigenart. Ob jung, ob alt, Einheimischer, »Zugroaßter« oder Asylbewerber. Auch wenn es den einen oder anderen »Bazi« geben mag, so sind die allermeisten von ihnen doch anständig, fleißig und hilfsbereit.

Und natürlich gefällt mir die einzigartige Landschaft. Vom Watzmann über den Teisenberg bis zum Abtsee. Und die reichhaltige Baukultur. Vom Gebäudeensemble des Königlichen Schlosses in Berchtesgaden, über die Alte Saline in Bad Reichenhall bis zur Stiftskirche in Laufen.

Welche Projekte wollen Sie in den nächsten Jahren angehen/umsetzen?

Ich will einen grenzüberschreitenden Verkehrsverbund mit der Region Salzburg realisieren und die Infrastruktur für den ÖPNV deutlich auszubauen. Stichpunkte sind etwa die Regionalstadtbahn Salzburg, der Ausbau des Linienbusnetzes und flächendeckende Rufbusse im Landkreis. Die Tickets im ÖPNV müssen viel billiger werden. Es sollten Angebote für Carsharing geschaffen werden. Weiter braucht es eine effiziente Vernetzung der unterschiedlichsten Verkehrsträger. Ich will preiswerten Wohnraum für alle Menschen schaffen und dabei den Flächenverbrauch reduzieren. Ich will die regionale Wertschöpfung stärken, zum Beispiel durch ein Holzcluster. Ich will die Energiewende energisch vorantreiben.

Unsere Hintergrundberichte

Kandidatenübersicht nach Städten und Gemeinden

Landratskandidaten Traunstein

Landratskandidaten BGL

Bergen

Chieming

Grabenstätt

Grassau

Inzell

Kirchanschöring

Marquartstein

Nußdorf

Petting

Reit im Winkl

Ruhpolding

Schleching

Seeon-Seebruck

Siegsdorf

Staudach-Egerndach

Surberg

Taching am See

Teisendorf (BGL)

Traunreut

Traunstein

Übersee

Unterwössen

Vachendorf

Wonneberg

Mehr aus Berchtesgaden
Schreibwaren Miller