Ausbruch in Landkreis-Einrichtung

Bildtext einblenden
Ein 77-jähriger Mann ist nach einer Corona-Infektion verstorben. (Symbolbild: privat)

Ein weiterer Todesfall – 7-Tage-Inzidenz bei 181,3


Berchtesgadener Land – Das Gesundheitsamt informiert, dass es 39 weitere bestätigte Covid-19-Fälle im Landkreis gibt. Davon befanden sich 14 Personen bereits als direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Die Gesamtzahl der seit März registrierten Covid-19-Fälle im Berchtesgadener Land steigt somit auf 3 572 (Stand RKI: Donnerstag, 0 Uhr). Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für das BGL liegt laut Robert-Koch-Institut bei 181,3 (Stand Donnerstag, 0 Uhr).

Von den insgesamt 3 572 Covid-19-Fällen sind mittlerweile 3 175 Personen wieder genesen. Aktuell gibt es 319 aktive Covid-19-Fälle im Landkreis. In den vergangenen sieben Tagen gab es insgesamt 192 neue Fälle. Aktuell ist dem Landratsamt Berchtesgadener Land ein stärkeres Ausbruchsgeschehen in einer Einrichtung im Landkreis gemeldet worden. Nach aktuellem Stand sind dort 19 Bewohner positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden. Das Gesundheitsamt hat bereits eine 14-tägige Quarantäne für das gesamte Haus angeordnet, die betroffenen Personen wurden separiert. Bis zum Ende der Quarantäne werden regelmäßige Reihentestungen in der Einrichtung vorgenommen.

Keine öffentliche Bekanntmachung

Von einer öffentlichen Bekanntmachung, um welche Einrichtung es sich handelt, wird abgesehen. Dies hat folgende Gründe: In der Vergangenheit ist es aufgrund der öffentlichen Benennung von betroffenen Einrichtungen zu besonders vielen Nachfragen in den Einrichtungen selbst gekommen. Die Arbeit zur Bewältigung des Ausbruchsgeschehen in den Einrichtungen hat oberste Priorität und wird durch die gehäuften Nachfragen unnötig erschwert. Zudem ist es in der Vergangenheit aufgrund der Veröffentlichung leider teilweise zu verbalen Anfeindungen und Anschuldigungen gegenüber der Einrichtung und deren Mitarbeiter gekommen.

Die Gemeindeaufstellung zeigt einen Vergleich der Neuinfektionen der jeweils letzten sieben Tage in den einzelnen Gemeinden im Landkreis Berchtesgadener Land: In Berchtesgaden waren es 4, in Schönau am Königssee 7, in Bischofswiesen 15, in Ramsau 2, in Marktschellenberg 2, in Ainring 19, in Anger 6, in Bad Reichenhall 50, in Bayerisch Gmain 11, in Freilassing 8, in Laufen 9, in Piding 6, in Saaldorf-Surheim 4, in Schneizlreuth 2 und in Teisendorf 47.

Seit der letzten Meldung wurde dem Gesundheitsamt ein weiterer Corona-Todesfall gemeldet. Dabei handelt es sich um einen 77-jährigen Mann. Die Gesamtzahl der im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung Verstorbenen erhöht sich somit auf 78.

Aktuell befinden sich 343 direkte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. In den Kliniken im BGL werden derzeit 50 Covid-19-Patienten stationär behandelt. Davon werden vier Patienten intensivmedizinisch betreut.

Bei »Verwandten«-Besuchen, die weniger als 72 Stunden dauern, gilt weder eine Testpflicht, noch eine Quarantänepflicht, noch eine Anmeldepflicht. Bei »Verwandten«-Besuchen, die länger als 72 Stunden dauern, ist eine Testpflicht vorgesehen, sodass ein negativer Testnachweis, nicht älter als 48 Stunden, mitzuführen ist, um von der Quarantänepflicht befreit zu sein. Weitere Infos gibt es unter www.lra-bgl.de. fb

Mehr aus Berchtesgaden