878 Menschen spenden Blut für das Rote Kreuz in Teisendorf

Bildtext einblenden
Foto: BRK/BGL

Teisendorf – Zu den insgesamt fünf Blutspende-Terminen, welche im vergangenen Jahr in Teisendorf abgehalten wurden, kamen trotz der bekannten Einschränkungen sehr viele Blutspender. Aufgrund der Hygienemaßnahmen kam es hierbei oft zu längeren Wartezeiten, wodurch sich die freiwilligen Spender zum Glück nicht abschrecken ließen. 

Anzeige

Ein herausragendes Ergebnis gab es beim letzten Termin dieses Jahres. „Annähernde Spenderzahlen hatten wir zuletzt im Jahr 2016“, freut sich Franz Aschauer von der ehrenamtlichen BRK-Bereitschaft.

215 Menschen erschienen zum Termin, woraus letztendlich 195 Blutkonserven gewonnen wurden. Außerordentlich erfreulich war auch die hohe Zahl von 13 Erstspendern. Durchweg junge Leute, die sich trauten, anderen Menschen in Notlagen helfen zu können.

Die ehrenamtlichen Helfer der BRK-Bereitschaft Teisendorf bedanken sich sehr herzlich bei allen Spendern, die die Gemeinde Teisendorf an die Spitze der Blutspender im Verhältnis zur Einwohnerzahl im Landkreis setzen.

„Trotz der Corona-Pandemie und den verbundenen Einschränkungen, ist es wichtig, dass viele Menschen weiterhin Blut spenden. Das gespendete Blut ist lebenswichtig für einige Patienten“, erläutert Aschauer.

BRK/BGL - fa/mp

Mehr aus Berchtesgaden
Einstellungen