weather-image
19°
Siegsdorfer Schüler, Lehrer und Eltern engagieren sich gemeinsam für Pausenhofgestaltung

Großer Erfolg beim »Hofmarkt« an der Schule

Siegsdorf – Einen großen Erfolg feierten die Schüler der Grund- und Mittelschule Siegsdorf mit ihrem ersten »Hofmarkt«, dessen Erlös zu 100 Prozent in die »Pausenhof-Kasse« fließt.

Beim »Hofmarkt« in der Grund- und Mittelschule Siegsdorf herrschte ob der vielen Besucher dichtes Gedränge.

Von der 1. bis zur 10. Klasse engagierten sich alle für das Ziel, den bereits schönen und grünen Pausenhof der Grund- und Mittelschule Siegsdorf weiter zu verbessern und eventuell mit »chilligen« Sitzgelegenheiten, Kletteranlagen und Schaukeln auszustatten.

Anzeige

Für den »Hofmarkt« wurden im Vorfeld viele praktische und schöne Dinge wie Bilderhalter aus Schwemmholz, eigene Hörspiele, Teebeutel, Müslis, Betonschalen, selbstgemachte Postkarten, Teelicht-Gläser, Übertöpfe, und Schmuck, aber auch Marmeladen, Leckereien und vieles mehr produziert.

Für das musikalische Programm in der Aula sorgten unter anderem die 4. Klassen mit ihrem »Hofmarkt-Song«, die starke Bläserklasse der Grundschule und ein Lehrerchor mit dem Lied »An unserer Schui in Siegsdorf – da is allwei was los«. Für das leibliche Wohl der vielen Hundert Besucher sorgten Schüler und Elternbeirat. Im »Fotostudio konnte man ein »frisch geschossenes Foto« erwerben, die »Tassentombola« überraschte mit den tollsten Varianten des praktischen Trinkgefäßes, die erworbenen Stücke konnten dann auch gleich mit Kaffee oder Tee gefüllt werden – was mithalf, Müll und unnötigen Abwasch zu vermeiden.

Der Aufwand hat sich gelohnt. Stundenlang herrschte in den Gängen und Fluren und in der Aula dichtes Gedränge ob der vielen Besucher. Die Stände waren bis zum Ende des Marktes restlos ausverkauft; es wurden auch bereits Listen für Nachbestellungen einiger Produkte erstellt.

Ein Erfolg, der auf den guten Ideen der Schüler aber auch auf dem Zusammenspiel engagierter Schüler, Lehrkräfte und Eltern basiert.

Entstanden war die Idee zu einem »Hofmarkt« mit den Wünschen der Schüler, ihren schönen grünen Pausenhof noch besser zu optimieren und auch viele Eltern fragten an, ob wieder einmal ein Schulfest oder ähnliches geplant sei, mit dem man die »Pausenhofgestaltung« unterstützen könne. Ein besonderes Lob gebührt dabei in der Verwirklichung der Idee dem Elternbeirat mit all seinen Helfern und Lehrerin Simone Bartlreier für die Gesamtorganisation. FK