weather-image
14°

Zyperns Finanzminister tritt zurück

0.0
0.0

Nikosia (dpa) – Zyperns Finanzminister Michalis Sarris ist zurückgetreten. Als Grund nannte er die Untersuchungen der neu eingesetzten Kommission, die Hintergründe der Bankenkrise unter die Lupe nimmt. Die Kommission soll sich auch mit den Vorwürfen der Kapitalflucht von Anlegern beschäftigen, die Mitte März Insiderinformationen über bevorstehende harte Maßnahmen genutzt haben sollen, um hunderte Millionen ins Ausland zu bringen. Auch Staatspräsident Nikos Anastasiades ist deshalb in Bedrängnis.

Anzeige