weather-image
16°

Zweites Baby in USA nach früher Behandlung womöglich HIV-frei

0.0
0.0

Boston (dpa) - In den USA gibt es einen zweiten Bericht über die erfolgreiche Therapie eines HIV-infizierten Babys. Das jetzt knapp ein Jahr alte Kind sei derzeit frei von sich vermehrenden Viren, sagte eine Kinderärztin von der Johns Hopkins University in Baltimore auf einer Konferenz in Boston. Die Behandlung sei bereits vier Stunden nach der Geburt begonnen worden, die Virenzahl sei daraufhin geschwunden. Das Kind werde weiter mit HIV-Medikamenten behandelt. Der Fall erinnert an das «Mississippi-Baby», dessen erfolgreiche Behandlung vor einem Jahr bekanntgeworden war.

Anzeige