weather-image

Zweite Auflage im Prozess um Amoklauf von Winnenden

0.0
0.0

Stuttgart (dpa) - Der Prozess gegen den Vater des Amokläufers von Winnenden und Wendlingen beginnt heute noch einmal von vorn. Der Bundesgerichtshof hatte das erste Urteil wegen eines Verfahrensfehlers aufgehoben. Der Sportschütze war unter anderem wegen fahrlässiger Tötung in 15 Fällen zu einem Jahr und neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Er hatte seine Waffe unverschlossen aufbewahrt. Sein Sohn tötete damit im März 2009 15 Menschen und sich selbst.

Anzeige

- Anzeige -