weather-image

Zwei Touristen bei Ballon-Crash in der Türkei tödlich verletzt

0.0
0.0

Istanbul (dpa) - Dramatisches Unglück in der Türkei: Beim Absturz eines Heißluftballons sind zwei Touristinnen aus Brasilien ums Leben gekommen. Außerdem wurden 23 Menschen verletzt, nachdem der Ballon über den Felsenlandschaften Kappadokiens mit dem Korb eines zweiten Ballons zusammengeprallt war. Das berichtet die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Bei der Kollision war die Hülle aufgerissen. Der Ballon stürzte aus etwa 300 Metern Höhe zu Boden. An Bord seien Urlauber aus Spanien, Brasilien und Argentinien gewesen. Kappadokien zählt zum Unesco-Weltkulturerbe.

Anzeige