weather-image

Zwei Skandale setzen Obama unter Druck

0.0
0.0

  


Washington (dpa) - Ausspionierte Telefondaten von Journalisten und eine Steuer-Affäre: Gleich zwei große Skandale setzen US-Präsident Barack Obama unter Druck. Er reagierte empört auf gezielte Überprüfungen von Oppositionsgruppen durch die Steuerbehörde IRS. Die Vorgänge seien »inakzeptabel und unentschuldbar«. Die Behörde müsse das Gesetz »fair und unparteiisch« anwenden. Auch der geheime Staatszugriff auf Telefondaten der Nachrichtenagentur AP sorgt weiter für Proteste. Heute nimmt US-Justizminister Eric Holder im Kongressausschuss zu beiden Skandalen Stellung.

Anzeige