weather-image

Zwei Deutsche bei Busunglück in Thailand schwer verletzt

Bangkok (dpa) - Bei einem Busunfall in Thailand sind zwei Menschen getötet und neun Touristen verletzt worden. Unter den Verletzten sind auch zwei Deutsche. Der Kleinbus sei auf dem Weg von der thailändisch-kambodschanischen Grenze nach Bangkok mit einem Lastwagen zusammengestoßen, teilte die thailändische Polizei mit. Der Fahrer des Busses sowie ein taiwanesischer Tourist seien ums Leben gekommen. Die beiden 19-jährigen Deutschen wurden ins Krankenhaus gebracht. Sie stammen aus Germersheim und Bad-Bergzabern in Rheinland-Pfalz. Ihr Zustand sei aufgrund innerer Verletzungen ernst.

Anzeige