weather-image
25°

Zusammenstöße vor Militäreinrichtung - Dutzende Tote in Kairo

Kairo (dpa) - Knapp eine Woche nach dem Sturz des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär eskaliert die Gewalt. Bei Zusammenstößen zwischen Islamisten und dem Militär in Kairo wurden mindestens 51 Menschen getötet und 435 weitere verletzt. Das Militär gab an, Bewaffnete hätten den Offiziersclub der Republikanischen Garde stürmen wollen. Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, dass sich Mursi dort aufhalten könnte. Die Muslimbruderschaft sprach von Angriffen auf friedliche Demonstranten beim Morgengebet. Die Staatsanwaltschaft nahm Untersuchungen auf.


Kairo (dpa) - Knapp eine Woche nach dem Sturz des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär eskaliert die Gewalt. Bei Zusammenstößen zwischen Islamisten und dem Militär in Kairo wurden mindestens 51 Menschen getötet und 435 weitere verletzt.
Das Militär gab an, Bewaffnete hätten den Offiziersclub der Republikanischen Garde stürmen wollen. Zuvor hatte es Gerüchte gegeben, dass sich Mursi dort aufhalten könnte. Die Muslimbruderschaft sprach von Angriffen auf friedliche Demonstranten beim Morgengebet. Die Staatsanwaltschaft nahm Untersuchungen auf.

Anzeige