weather-image
26°

Zusammenstöße nach Gezi-Park-Eröffnung in Istanbul

Istanbul (dpa) - Kein Ende der Proteste in Istanbul: Kurz nach der offiziellen Wiedereröffnung des Gezi-Parks ist die Polizei erneut gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Die Sicherheitskräfte setzten Wasserwerfer und Tränengas ein. Demonstranten versuchten, Barrikaden zu errichten. Außerdem bewarfen sie die Wasserwerfer mit Steinen. Zuvor hatte es ein Verwirrspiel um den Park, der Symbol der landesweiten Proteste ist, gegeben. Erst wurde das Areal geöffnet, dann wieder abgeriegelt.

Anzeige