weather-image
27°

Zschäpe wird vorübergehend nach Thüringen verlegt

0.0
0.0

München (dpa) - Die mutmaßliche Terroristin Beate Zschäpe wird vorübergehend von der Justizvollzugsanstalt Köln nach Gera in Thüringen verlegt. Nach dpa-Informationen soll ihr damit ein Besuch ihrer schwer kranken Großmutter ermöglicht werden. Sie gilt als engste Bezugsperson der 38-Jährigen. Die 89-Jährige ist nach einem «Focus»-Bericht dauerhaft reiseunfähig und kann ihre Enkelin weder in Köln noch in München besuchen, wo Zschäpe ab Mitte April vor Gericht steht.

Anzeige