weather-image
18°

Zeuge: Ex-Chef der Hypo Real Estate nannte Geschäftsplan «Fantasie»

München (dpa) - Der Ex-Chef der Hypo Real Estate, Georg Funke, soll bereits lange vor der Krise der Immobilienbank im Jahr 2008 starke Zweifel an dem Unternehmen geäußert haben. In einem Telefongespräch im September 2007 habe Funke den Geschäftsplan der irischen HRE-Tochter Depfa als «Fantasie» bezeichnet, sagte ein britischer Fondsmanager als Zeuge im Schadenersatzprozess gegen die HRE vor dem Oberlandesgericht München. Ein Jahr später stürzte die Depfa die HRE in eine Existenzkrise, aus der der Staat sie mit Milliardenhilfen retten musste. 

Anzeige