weather-image

Zeitung: Bahr plant Finanzspritze für Apotheken-Notdienste

0.0
0.0

Dortmund (dpa) - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr plant nach einem Zeitungsbericht eine neue Finanzspritze für Apotheken, um den Notdienst gerade in dünn besiedelten Gebieten abzusichern. Wie die Dortmunder »Ruhr Nachrichten« berichten, sollen dazu Apotheken künftig für jeden Notdienst zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr am nächsten Tag Geld aus einem neuen Fonds erhalten. Der Gesetzentwurf des Gesundheitsministers soll heute vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht werden.

Anzeige

- Anzeige -