weather-image

Zehntausende Demonstranten beim «No-Monti-Day» in Rom erwartet

Rom (dpa) - Tausende Gegner des italienischen Regierungschefs Mario Monti sind zu einer nationalen Protestkundgebung nach Rom gereist. Sie wollen vor allem gegen die harte Spar- und Steuerpolitik der Technokratenregierung protestieren. Linke Gewerkschafter, Lehrer und Studenten sowie andere politische Aktivisten hatten zu dem «No-Monti-Day» in der Hauptstadt aufgerufen. Im Gegensatz zu Protesten in Spanien und Griechenland sind Anti-Spar-Kundgebungen in Italien bisher nicht in Gewalt ausgeartet.

Anzeige