weather-image
27°

Zehntausende Ärzte für Praxisschließungen


Berlin (dpa) - Den Patienten in Deutschland drohen in den kommenden Wochen bundesweite Praxisschließungen. Rund 75 Prozent der niedergelassenen Ärzte, die an einer Umfrage von Ärzteverbänden teilnahmen, votierten aus Protest gegen die Krankenkassen dafür. Noch könnten Praxisschließungen aber abgewendet werden, sagte der Sprecher der Allianz der Verbände, Dirk Heinrich. Dafür müsste die nächste Verhandlungsrunde am Samstag ein als ausreichend angesehenes Honorar bringen. Zur Praxisschließung könne kein Arzt gezwungen werden. Doch geht Heinrich von einer massiven Teilnahme aus.

Anzeige