weather-image
25°

Zahl der Unfalltoten steigt nach historischem Tief

München (dpa) - Nach dem historischen Tiefstand von 2013 deutet sich bei der Zahl der Verkehrstoten in diesem Jahr wieder ein Anstieg an. Im ersten Halbjahr 2014 kamen nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 1576 Menschen ums Leben. Das sind 9,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Noch höher fiel die Zunahme bei den Verletzten aus: Ihre Zahl stieg um 10,6 Prozent auf rund 185 600. In fast allen Bundesländern außer Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Sachsen-Anhalt stieg die Zahl der Verkehrstoten im ersten Halbjahr. Das größte Risiko, tödlich zu verunglücken, besteht in Brandenburg.

Anzeige