weather-image
25°

Zahl der Toten nach Gas-Explosion in New York erhöht sich auf vier


New York (dpa) - Nach der schweren Gas-Explosion im New Yorker Stadtteil East Harlem hat sich die Zahl der Toten auf vier erhöht. Wie die «New York Times» berichtet, wurden etwa 50 Menschen bei dem Unglück verletzt. Die meisten hätten die Krankenhäuser aber bereits wieder verlassen. Nach neun Bewohnern werde noch gesucht. Gestern waren zwei Häuser in einem Straßenzug eingestürzt. Ursache war nach Angaben des New Yorker Bürgermeisters Bill de Blasio ein Gasleck.

Anzeige