weather-image
24°

Zahl der Erdbeben-Opfer auf den Philippinen steigt auf elf

0.0
0.0

Manila (dpa) - Die Zahl der Opfer nach dem schweren Erdbeben im Norden der Philippinen ist auf elf gestiegen. Weitere 24 Menschen werden noch vermisst. Unter anderem war gestern in der Stadt Porac nördlich der Hauptstadt Manila ein vierstöckiges Gebäude eingestürzt, in dem sich auch ein Supermarkt befand. Helfer versuchen weiter, unter Trümmern eingeschlossene Menschen zu retten. Das Epizentrum des Bebens der Stärke 6,1 lag in der Stadt Castillejos in der Provinz Zambales. Seit dem Beben wurden rund 400 Nachbeben registriert.

Anzeige