weather-image
19°

Woidke zum neuen Ministerpräsidenten Brandenburgs gewählt


Potsdam (dpa) - Brandenburgs bisheriger Innenminister Dietmar Woidke ist vom Landtag zum neuen Ministerpräsidenten gewählt worden. Der Nachfolger des zuvor aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Regierungschefs Matthias Platzeck erhielt 59 von 87 abgegebenen Stimmen. Woidke war einziger Kandidat. Er wurde direkt nach der Wahl vereidigt. Platzeck hatte im Juni einen leichten Schlaganfall erlitten und die Aufgabe aller politischen Spitzenämter beschlossen.

Anzeige