weather-image
24°

Wirtschaftsweise: Koalitionsbeschlüsse gehen in falsche Richtung


Berlin (dpa) - Die fünf Wirtschaftsweisen haben die jüngsten Beschlüsse der schwarz-gelben Koalition scharf kritisiert. In ihrem neuen Jahresgutachten verlangen die Regierungsberater deutlich mehr Ehrgeiz bei der Haushaltskonsolidierung. In die falsche Richtung gingen strukturelle Mehrausgaben, wie etwa das Betreuungsgeld, die Zuschussrente oder die Abschaffung der Praxisgebühr, heißt es in dem Bericht, den der Sachverständigenrat in Berlin vorlegte. Für erforderlich hält er dagegen eine spürbare Beitragssatzsenkung in der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung.

Anzeige