weather-image

Wirbelsturm «Sandy» wütet an US-Ostküste - Mehr als 25 Tote

New York (dpa) - Schreckensnacht an der Küste, schwere Schäden im «Big Apple», Bewährungsprobe im US-Wahlkampf: Wirbelsturm «Sandy» hat an der Ostküste der USA gewütet und vor allem die Millionen-Metropole New York ins Chaos gestürzt. Mehrere Millionen Haushalte sind ohne Strom. Mehr als 25 Menschen starben. Es dürfte noch Tage dauern, bis alle Schäden bilanziert sind und das Alltagsleben langsam zurückkehrt. Eine Woche vor dem Termin am 6. November überschattete der Sturm auch den Endspurt der US-Wahl.

Anzeige