weather-image
17°

Wikileaks-Enthüllungen legen Hacker-Werkzeuge der CIA offen

Washington (dpa) - Die CIA hat eine eigene Programmiertruppe aufgebaut, um systematisch Schwachstellen in Smartphones, Computern und Fernsehgeräten auszunutzen. Das geht aus mehr als 8000 Dokumenten hervor, die von der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht wurden. Während die US-Regierung die Authentizität nicht bestätigen wollte, bewerteten Experten die Daten als glaubwürdig. Die Dokumente beschreiben, wie Agenten in Smartphones, Laptops oder Bordcomputer von Autos einbrechen oder Fernseher in Abhörwanzen umwandeln können.

Anzeige