weather-image
27°

WHO besorgt über Chikungunya-Epidemie in der Karibik

0.0
0.0

Havanna (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation hat sich besorgt über das in der Karibik und in Mittelamerika grassierende Chikungunya-Fieber gezeigt. Die ganze Lage sei ernst, sagte die WHO-Generaldirektorin Margaret Chan bei einem Besuch in der kubanischen Hauptstadt Havanna. Viele Länder der Region würden gerade Fälle melden. Im Dezember wurden nach WHO-Angaben die ersten Chikungunya-Erkrankungen auf dem amerikanischen Kontinent gemeldet. Bislang sind 21 Menschen in der Karibik an der Krankheit gestorben.

Anzeige